TISL-Herz

 

März 2013

Auf Basis von Studienergebnissen aus Norwegen, bei denen mit zehn Lehrern Fokusgruppeninterviews geführt wurden, haben die Projektpartner Cecilie Hansen und Barbara Wasson eine Weiterentwicklung für das Modell der TISL Methode (Teachers’ Inquiry into Students’ Learning) entwickelt.

Mithilfe des TISL-Herz-Modells soll es Lehrerinnen und Lehrern in systematischer Weise ermöglicht werden, das Lernen ihrer Schülerinnen und Schüler zu untersuchen und davon ausgehend in einem Rückkopplungsprozess über ihre Lehre zu reflektieren, diese anzupassen und weiter zu entwickeln.

Das TISL-Herz wird in die nächste Version des TISL Planers integriert werden, die im September erscheinen wird.

Das TISL-Herz Modell

Hinterlasse eine Antwort